Das LTBTR Line Up 2017 + Special Guest

+++!!! Achtung LineUp-Änderung !!!+++
 
 
Leider können Hellevator aus familiären Gründen ihren Auftritt um 14:15 nicht antreten. Wir wünschen der Band alle Kraft, die sie brauchen und sind mit unseren Gedanken bei ihnen!
 
Für Ersatz ist allerdings gesorgt!
Hedda and the Lefthandboys werden euch den Schlaf aus den Augen treiben und den zweiten Tag ordentlich beginnen.
 
Kleine Hörprobe gibts hier:
 

https://www.facebook.com/heddaandthelefthandboys/videos/983422068457293/

+++!!! Achtung LineUp-Änderung !!!+++
 
Leider müssen Nailed to Obscurity ihren Auftritt morgen Abend aus krankheitsbedingten Gründen bei uns absagen. Wir wünschen gute Besserung und hoffen, dass wir die Jungs für euch nochmal bekommen ;-)
 
Für Ersatz ist aber gesorgt!
Die Emder progressive Death Metal Band Apallic wird dann morgen um 23:15 Uhr mit euch zusammen das Festival sprengen!
 
Apallic ist eine fünfköpfige Progressive Death Metal Band aus Emden und Umgebung. Ihr Stil ist geprägt worden durch Bands wie At The Gates, Opeth, Death, Enslaved, Be´lakor und Amon Amarth.
Apallic ist allerdings keine normale Death Metal Band, sondern sie schaffen es, auch viele andere Elemente in ihrem Stil unterzubringen, sodass die Hörer immer wieder etwas Neues entdecken können. Thematisch folgen alle Songs einem übergeordneten Konzept, es lohnt sich also, sich auch intensiv mit den Texten zu beschäftigen!
 
Die Songs von ihrem Debütalbum „Of Fate And Sanity“ handeln von einem Protagonisten im Wachkoma, welcher herauszufinden versucht, wer und wo er ist und sich währenddessen mit seiner Vergangenheit, Gegenwart und möglichen Zukunft auseinandersetzt.
 
Wir weinen um Nailed To Obscurity aber freuen uns auf Apallic!
 
Video (Apallic - The Watchmaker)
 
 
Homepage:
 

https://www.apallic.com/

Musikapparillo (Emden)

 

Musikapparillo sind die logische Konsequenz ihres musikalischen Daseins.

 

Sie machen Musik wie sie eben sind.


Humorvoll, vielleicht - gut gelaunt, jawoll - etwas daneben, auch gerne - chronisch berockt.
Aufgewachsen in Ostfriesland, der Eine mehr, der Andere weniger, sind die Jungs gerne das was sie sind - Flachlandfetischisten.

Die Idee das Plattdeutsche in unsere Songs zu bringen liegt ganz schlicht daran, dass Plattdeutsch und die ganze Mentalität der
Ostfriesen so bodenständig wie aussagekräftig ist. Phrasen, Schnacks und Sabelleien sind meist ohne Umschweife ziemlich auf den Punkt. Das sollte die Musik auch sein.
Aussagen wie: "Sappkouk freten - dörnanner lopen - aal utnanner wichsen", brauchen keinen Pyrotechnik um zu wirken!

Musikapparillo auf dem 10. Let The Bad Times Roll Open Air!
Ein Muss für jeden!

Video (Musikapparillo - Manslagt Live LTBTR 2014):
http://www.youtube.com/watch?v=PlxjFLHqW9k

Homepage:
http://musikapparillo.de/

 

 

Breaking Samsara (Emden)


Breaking Samsara – Maximum Rock.
Gegründet 2010 und jetzt erst mit dem zweiten Album am Start? Gut Ding will Weile haben.
Nach dem ersten Album in 2010 hat sich viel getan und die Besetzung wurde einige Male durcheinander geworfen.
2017 ist das zweite Album nun endlich vollständig und wartet drauf live gespielt zu werden.
Musikalisch bewegt sich Breaking Samsara auf alten und neuen Rockpfaden. Lässt sich das erste Album noch ohne Diskussion in den Classic Rock Bereich einordnen finden sich auf dem zweiten Album „Light of a New Beginning“ progressivere Einflüsse und ein moderner Sound.
Sowohl für Rocker als auch für Metalheads ist was dabei!

Maximum Rock auf dem 10. Let The Bad Times Roll Open Air!

Video (Breaking Samsara - Memories):
http://www.youtube.com/watch?v=m_qqSd9mW_c


Homepage:
http://www.breakingsamsara.com/

 

Hellevator (Groningen / NL)

 

Die Hellevator (zu deutsch Höllenaufzug) gehören praktisch zum Inventar des Festivals, legendär sind ihre Auftritte, verrückt und kraftvoll werden Songs von den Ramones, Metallica bis zu AC/DC in ihrer ganz eigenen Art auf die Bühne geschmettert.
Die Niederländer sind seit der Geburtsstunde des Festivals fest im Programm verankert und sorgen immer wieder kräftig für Stimmung, ob im Hausflur oder auf der Festivalbühne.
Die Show des Frontmannes und Sängers "Rients" ist sensationell anzusehen und verführt geradezu zum "mitmoshen".

Wer hier nicht mit abgeht, der ist eh schon tot...

Hellevator auf dem 10. Let The Bad Times Roll Open Air.


Wir freuen uns!

 

Until The Moment Comes (Aurich)

 

Im Dezember 2009 entstand aus einer Jam-Session eine Band, die sich eher härteren Gangarten der musikalischen Welt bedient.
Das spricht für einen immensen Ideenpool, der so schnell nicht erschöpft ist und auch nicht sein wird...

Im Herbst 2012 wurde zunächst eine EP veröffentlich auf der sich 5 Tracks wiederfinden. Gleich im Frühjahr danach ergriffen die Jungs die Initiative und buchten sich bei Jörg Uken im Soundlodge-Studio in Rhauderfehn für 2 Wochen ein und nahmen 10 Songs für ihren ersten Langspieler auf. Dieser wurde zusammen mit neuem Merchandise und im September 2013 weltweit veröffentlicht.

2016 verschrieben sich die 5 der Neufindung ihrer Band und ihres Musikstiles. 2017 erwartet euch eine Band welche Technischer und reifer als zuvor die Bühnen betritt.

Until The Moment Comes haben Bock auf dem 10. Let The Bad Times Roll Open Air mit euch abzufeiern!

Video (Until The Moment Comes - No Return):
http://www.youtube.com/watch?v=PUjmQzqR-UE

Homepage:
http://www.untilthemomentcomes.com/

 

 

Voodoo Vegas (Bournemouth GB)

 

Voodoo Vegas sind energiegeladene Rocker von Englands Südküste. Die fünfköpfige Band hat bereits mit ihrem Debütalbum „The Rise of Jimmy Silver“ für Furore gesorgt.

Die Band ist mit ihrem Tourbus quer durch ganz Europa unterwegs, um auf unzähligen Rockfestivals und in Live-Clubs zu spielen.
Die Bühne teilen sie sich oft mit Bands wie Status Quo, The Answer, Uriah Heep, Gilby Clarke, Glenn Hughes und vielen anderen.
Im Sommer 2015 war die Band mit Produzent Guillermo ‘Will’ Maya (u.a. The Answer, Breed 77) im Los Rosales Residential Studio in Madrid, um die EP „Hypnotise“ aufzunehmen, die im Oktober 2015
veröffentlicht wurde.
2016 stand ganz im Zeichen der Studioarbeiten für ihr zweiten Studio-Album „Freak Show Candy Floss“ (auch produziert von Guillermo ‘Will’ Maya), welches am 4. November 2016 veröffentlicht wurde. Finanziert wurde das neue Album in Eigenregie über das Crowdfunding-Projekt PledgeMusic. Nebenbei tourte die Truppe
wieder durch ganz Europa, mit zwei bemerkenswerten Auftritten auf der Insel Madeira (Portugal) beim Festival „Semana Do Mar“ und vor 8.000 Zuschauern beim „Pivo In Cvetje Festival“ in Lasko (Slowenien).
Einen besonderen Bezug hat Voodoo Vegas zur Region Neuwied, da die Band Ehrenmitglied der Rockfreunde Rengsdorf e.V. ist und 2014 auf einer mobilen Bühne eines Tiefladers auf der Rheinland-Pfalz-Tag Parade in Neuwied (vor ca. 80.000 Zuschauern und einem großen SWR-Fernsehpublikum) teilnahm.

Wir freuen uns, dass Voodoo Vegas dieses Jahr erneut die Bühne für euch rocken werden!

Video (VOODOO VEGAS - KILLING JOKE):
http://www.youtube.com/watch?v=82tlabCZtgA

Homepage:
http://www.voodoovegas.de/

 

Stoff (Oldenburg)

Die Oldenburger Kult-Chaos-Combo garantiert einen hohen Unterhaltungswert für alle Schubladen!

 

Es gibt Bands, die allein dadurch gute Laune verbreiten, dass sie einfach nur die Bühne betreten!


Die Band ,,STOFF“ gehört zweifellos dazu.

,,Steht auf, wenn ihr STOFF wollt“ heißt die Parole, mit der die inoffiziellen Multitalente für Furore und gute Laune sorgen. Hierbei besticht STOFF durch ein breites Spektrum musikalischer Stile, instrumentaler Vielfalt und eine außergewöhnliche Bühnenperformance. Vorgetragen mit viel Energie, selbstbewusst, süffisant und immer mit einer Prise Selbstironie. Die Band beweist, dass es auch jenseits gestylter Musik-Retorte, hochgradig ausgefeilte, gut unterhaltende Musik gibt, die Jung und Alt, Schön und Hässlich, Groß und Klein, Dick und Dünn, Reich und Arm und das Tanzbein in ihren Bann zieht.

STOFF ist live immer ein Erlebnis!
Erwartet das unerwartete!

Video (Stoff - HaHaHa):
http://www.youtube.com/watch?v=lk7DQKO68p0&t=39s
Homepage:
http://www.geilerstoff.de/

 

Last Floor Right (Oldenburg/Jever)

 

Du stehst auf gefühlvolle Balladen, Herzschmerz und liebst Feuerzeuge auf Konzerten?

Diese Band nicht!


Gegründet 2005, aber noch immer kein bisschen weniger laut und kraftvoll sind Last Floor Right eine Rock ´n´ Roll Band wie sie im Buche steht:
3 Leute, 3 Instrumente, schwarzes Outfit, weiße Krawatten. That’s it!


Das neue Album „Loud And Delicous“ (VÖ 08/13) knüpft gnadenlos an den Vorgänger “Not A Little Less Loud” (VÖ 08/11) an: 10 Songs, 28 Minuten Spielzeit, Vollgas wie eh und je!
Songs über Tabledancer, explodierende Motoren und Rock and Roll sprechen ihre eigene Sprache. Stil? Kick Ass Rock´n´Roll zwischen Motörhead und Danko Jones.

Ladies and Gentlemen, schnallt euch an, denn wenn Catwalk MacDirty (Gitarre, Gesang), Tiny Tim (Bass, Gesang) und Electric Enno Fresh (Drums, Gesang) die Bühne betreten wird eins sofort klar: diese Jungs mögen es laut und dreckig!

Video (Last Floor Right - Sugarbaby):
http://www.youtube.com/watch?v=y2eVqmZunlw

Homepage:
http://www.lastfloorright.de/

 

Darkest Horizon (Frankfurt)

 

Darkest Horizon wird euch in ein riesiges, zeitloses, dunkles und doch schönes Universum eintauchen lassen.
Ihre Musik, vor allem aus dem 2014 erschienenen Album "The Grand Continuum", ist nicht einfach zu beschreiben oder zu kategorisieren. Es ist mehr als nur die Musik.
Die fünf Jungs schaffen eine Atmosphäre, die den Hörer in eine andere Welt zieht.
Jedes Lied ist einzigartig und unvergleichlich.

In den vergangenen Jahren teilte die Band die Bühne und befreundete sich mit vielen international bekannte Acts wie Dark Tranquility, Ensiferum, SepticFlesh, Alestorm, Fleshgod Apocalypse und vielen mehr.

Wir sind froh, dass es Darkest Horizon wieder zu uns geschafft haben und freuen uns wie Karnickel!

Video (Darkest Horizon - A Universe Reborn):
http://www.youtube.com/watch?v=89Y9oMNHUN8


Homepage:
http://www.darkesthorizon.com/

SHELLYCOAT (Hamburg)

 

Drei mal ist Ostfriesenrecht!
Die Band hatte bereits 2012 und 2014 das Vergnügen in Manslagt mit euch Party zu machen.

 

SHELLYCOAT spielen melodischen & gradlinigen Punkrock der vor allem vom amerikanischen Vorbild der Epitaph/FatWrack Helden der frühen 2000er beeinflusst ist.
Jedoch verbinden die vier Hamburger Jungs um Sängerin Karen ihre eingängigen Melodien und Harmonien mit knackig, frischem Sound.
Was die Band sympathisch macht, ist ihre bodenständige und unaffektierte Attitüde zu sich selbst und ihrer Musik.

Wir freuen uns, dass sie dieses Jahr wieder dabei sind.

SHELLYCOAT ist eine Stimmungsmaschine und wird die Party auf dem Let The Bad Times Roll Open Air 2017 so richtig in Gang bringen.

Video (Shellycoat - Yours Is To Drive):
http://www.youtube.com/watch?v=iPceGU_Bymg

 

Homepage:
http://www.shellycoat.de/

 

ElbRebellen (Lauenburg)

 

Premium Rebel Rock?
Jupp!

Die vier Jungs aus Lauenburg an der Elbe haben keinen Bock auf Schubladendenken und mit Bandgründung im August 2015 einfach einen eigenen Musikstil kreiert.
Premium Rebel Rock ist irgendwo zwischen Deutschrock, Ska und Punkrock zu finden. Intelligente Texte, eingehende Melodien und geballte Power bei Konzerten sind die Markenzeichen der ElbRebellen.
Bereits mit Bandgründung ist das erste Album „Feind der Wahrheit“ fertig und nach kurzer Zeit wird der Song „Whiskey oder Worte“ zum Besten Song 2015 von „BestMusicTalent“ ausgezeichnet.

ElbRebellen auf dem Let The Bad Times Roll Open Air 2017!
Die Jungs haben Bock und wir können es kaum noch erwarten.

Video (ElbRebellen - Live Fast, Die Young):
http://www.youtube.com/watch?v=N4NB2ws4GkA

Railroad (Siegerswoude [NL] / Hamburg)

 

Letztes Jahr mussten Railroad krankheitsbedingt leider ihre Show absagen. Dieses Jahr sind sie allerdings wieder dabei und wir freuen uns!

 

Inspiriert und beeinflusst von Bands wie The Georgia Satellites, Thin Lizzy, Rose Tattoo, The Four Horsemen, AC/DC, u.v.m., haben Railroad ihren ganz eigenen Sound kreiert.

Den "Railroad Boogie".

 

Die Band bestehend aus 1/3 Niederlande und 2/3 Hamburg konnte bereits jede Menge Live-Erfahrungen in ganz Europa sammeln. Sie veröffentlichten im März 2015 ihr Debütalbum "RAILROAD" und sind heiß darauf ihre Musik mit euch zu teilen.

 

Video (Railroad - Under Construction):

http://www.youtube.com/watch?v=PMpaDFlIkYE

 

Homepage:

http://www.railroad-rocks.com/

 

Unchained Horizon (Wilhelmshaven)

 

Unchained Horizon stehen für energiegeladenen Alternative Metal gespickt mit Elementen aus Punk, Screamo & Crossover.

Die fünfköpfige Band aus Wilhelmshaven versteht sich als sozialkritisches und kompromissloses Sprachrohr. Ihr Facettenreichtum spricht jeden an, ohne jedoch die
gängigen Rock-Klischees zu bedienen.

Kurz gesagt: Unchained Horizon sind rockig, rau und ehrlich!!! Genau das, was in der Rockmusik oftmals vernachlässigt und vergeblich gesucht wird. Trotz verschiedenster Einflüsse ihrer musikalischen Vorbilder sind Unchained Horizon stolz darauf, ihr Set ausschließlich mit eigenen Songs zu bestreiten.

2013 waren sie das letzte mal bei uns auf der Bühne und haben ein ordentliches Set abgelegt. Dieses Jahr haben die fünf Musiker ihr neues Album im Schlepptau. "Last Man Standing" wird im Mai 2017 erscheinen. Also Album holen, texte lernen und dann im Juni in Manslagt mitsingen!

 

Video (Unchained Horizon - The Escape):

http://www.youtube.com/watch?v=lzVAbhNnJpU

 

Homepage:

http://www.unchained-horizon.de/

ESKALATION (Nürnberg)

 

Der sympathische Achter aus Nürnberg vereint Punkrock, Ska, Indie und Dub mit elektronischen Elementen und kreiert damit eine Stilbombe, die zündet. Würde man die entfesselte Live-Energie von Kraftklub und die Wurzeln der Mighty Mighty Bosstones zusammenbringen – ESKALATION wären das uneheliche Kind. Die Jungs und Mädels transportieren eine rohe Portion frischer, jugendlicher Attitüde und haben live ein Faible dafür, es immer um das eine Quäntchen zu übertreiben, das eine besondere Show ausmacht. Mit tanzenden Affen, Posaunensoli mit dem Fuß und unerwarteten elektronischen „Gnackwatschn“ – wie man in Bayern so schön sagt.
Nach über neun Jahren Bandgeschichte, knapp 300 Shows im In – und Ausland und zwei Alben jetzt also „360°“. Die dritte Veröffentlichung und gleichzeitig das gefühlte Debüt. Denn „360°“ fängt bei aller Energie und Tempo auch das Innehalten ein, die Reflektion über das eigene Tun und den Blick über den Tellerrand.

Bereits 2016 haben ESKALATION trotz Schietwetters die Menge vom Campingplatz geholt und nen ordentlichen Regentanz daraus gemacht.
Dieses Jahr werden die acht Nürnberger euch so richtig einheizen.

Wir freuen uns auf ESKALATION!

Video (ESKALATION - Degeneration):
http://www.youtube.com/watch?v=B2W_9eNXxMk

Homepage:
http://www.eskalation-band.de/

Nailed To Obscurity (Esens)


Schon längst sind Nailed To Obscurity kein Geheimtipp mehr, wenn es um guten und soliden Metal geht. Eine Mischung aus Death und Doom Metal gepaart mit prägnanten melodischen Riffs. Mit diesem Rezept für gute Musik hat es die Band bereits schon auf größere Konzerte und Festivals geschafft (unter anderem Wacken 2014).
Im Gepäck haben die fünf Metalheads ihr drittes Album "Kings Delusion", Release Date 03. Februar 2017, dabei und werden euch eine ordentliche Show auf dem Let The Bad Times Roll Open Air 2017 präsentieren.

Wir freuen uns auf die Jungs und heizen euch schon mal mit ihrem gleichnamigen Song ein:

Video (Nailed To Obscurity - Kings Delusion):
http://www.youtube.com/watch?v=GVNzZmVovgc

Homepage:
http://www.nailedtoobscurity.com/

Counter/Zähler

Medienpartner des Let The Bad Times Roll Open Air 2017

Unterstütze den Fortbestand dieses Festivals durch eine Spende!

 

Illustration Copyright by: Gerhard Seyfried, Berlin
Illustration Copyright by: Gerhard Seyfried, Berlin

Bitte macht dieses Festival über soziale Netzwerke bei Euren Freunden bekannt, z.B. bei Google+, Facebook, Twitter, oder einfach persönlich in Eurem Bekanntenkreis! Je bekannter das Festival wird, desto mehr erreichen wir für die Musikförderung in Ostfriesland.

 

Unsere netten Sponsoren

Sie fördern Dein Festival!

 

Klick mal drauf oder nutz die Dienstleistung oder das Angebot unserer Partner.