LTBTR LINE UP 2015

LTBTR RUNNING ORDER 2015

Spielplan als PDF zum Download
Alle Zeiten übersichtlich auf einem A4 Blatt
Running2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 358.4 KB

(!) Die Spielzeiten für Fr. und Sa.sind auch in der LTBTR Festivalbroschüre enthalten. Die gibt es in limitierter Auflage kostenlos an der Tageskasse. Auf dem Festival werden wir die Pläne auch aushängen.

Mary Red (Mainz) - Fr. 20:45 Uhr

Aufgewachsen in einer lauten, dreckigen Stadt namens Rock´n´Roll, machte man sich bald auf die Reise, die musikalische Umgebung zu erkunden. Unterwegs hinterließ man den Punkrockschmutz unter den Chucks auf jedem noch so sauberen Teppich, tanzte gut gelaunt so manche dunkle Nacht durch und lauschte auch schon mal verkatert in den Fußgängerzonen den Blues- und Folkmusikern, während im Autoradio stets die großen Ohrwurm Pop-Melodien liefen. Wieder zurück im geliebten Heimathafen konnte man gar nicht anders, als dort mit all diesen Eindrücken eine Band zu gründen...

 

OX-fanzine #118 schreibt über ihr Album „Another To Come“:

„…Abwechslungsreicher eingängiger Pop-Punk mit grandiosem Songwriting, hohem Hitpotenzial, musikalischer Virtuosität und zahlreichen Einflüssen wie Surf, Country und Blues. Das ist kurzweilig und macht richtig Spaß. Mit `Misfits` haben die Mainzer einen echten Hit am Start, auf den auch die Donots stolz wären…“

 

Daniel Wicke - Vocals / Guitars
Markus Beckhaus – Guitars / Vocals
Alex Hansen – Bass
Matthias Diwo - Drums

 

Homepage

 

Facebook

 

b.o.s.c.h. (Wilhelmshaven)- Fr. 18:15 Uhr


b.o.s.c.h. ist laut und anders! b.o.s.c.h. aus Wilhelmshaven sind die neue kompakte, präzise und leistungsstarke Mischung aus Tradition und Innovation. Handwerklich, professioneller, zuverlässiger und perfekter Rock trifft auf eine geballte Ladung komfortabler, kreativer Elektronik.

 

b.o.s.c.h. sind das, was entsteht, wenn sich Rammstein, Oomph!, The Prodigy, Kraftwerk, Nitzer Ebb und Killing Joke vereinen. b.o.s.c.h. sind geballte Energie und zuverlässiges Sounddesign. b.o.s.c.h. sind hämmernde Bassläufe, sägende Gitarren, präzise Synthieläufe und treibende Drums.

 

b.o.s.c.h. sind vor allem anders!

 

Members: Ledde – Guitars; Äxxl – Bass; Loz – Drums, Programming, Samples; Max - Vocals

 

Homepage

Facebook

 

tuXedo (Österreich, Mattighofen)- Sa. 21:30 Uhr


Eine energiegeladene Liveshow zeigt die etwas andere Art unserer Nachbarn aus Österreich. Hämmernde Drums, treibende Percussions, harte melodische Riffs und das brutale Shouting erzeugen die ganz spezielle Art des Metalcore, auch Alpencore genannt. 

 

Die 6 Verrückten in ihren traditionellen Kostümen passen perfekt zu den verrückten Festivalmachern und Besuchern in Ostfriesland! Diese Band, die sich 2005 gegründet hat, sollte jeder kennen! Kult!

 

Members: Christoph Kiebe - Vocals, Samples; Johannes Frauenhuber - Percussions, Vocals; Michael Tiefenthaler - Guitar, Vocals; Jakob Schreinmoser – Guitar; Reinhard Seifriedsberger – Bass; Christopher Till – Drums

 

Facebook

 

Homepage

 

April Art (Gießen) - Fr. 19:30 Uhr


April Art bieten Euch kickenden Crossover/Alternative Rock mit weiblicher Powerstimme und garantiert feinstem Abgehpotential!

Fette Gitarrenriffs, geslappte und tighte Basslines, straighte Beats, eingängige Refrains und Sängerin Lisa-Marie, die euch mit ihrer tiefen und rauen Stimme den wahrscheinlich liebsten Schlag in die Fresse aller Zeiten beschert!

Members: Nico Neufeld – Bass; Philipp Tesarek – Gitarre; Lisa-Marie Watz – Gesang; Marek Haesler - Drums

Homepage

Facebook

 

Vampires on Tomato Juice (Schmelz) - Sa. 20:15


Ihre Musik nimmt den werten Hörer mit auf eine brachiale Reise durch Himmel und Hölle. Vampires on Tomato Juice schätzen ergreifende Gitarrenharmonien, mehrstimmige Gesänge, Bässe aus tiefster Gruft – gerne auch kontrapunktiert.

 

Ein druckvolles und differenziertes Schlagzeug treibt mit messerscharfen Beats durch die Nächte. Ein Meer von Emotionen, Dramen und vor allem groovigen, vorantreibenden Szenen sondergleichen wird Euch in Ihren Bann ziehen.

 

Zur Befriedigung des existierenden Schubladendenkens: Nennen wir es Vampire-Metal.

 

Freut euch auf Vampires on Tomato Juice!

 

Facebook

 

www.votj.de

 

KoliBeat (Niederlande, Enschede) - Fr. 17:00 Uhr


Alternative Rock, Industrial Rock aus den Niederlanden bringt Euch die Band KoliBeat aus Enschede. Aber sie bringen viel mehr!


Alternative Rock, Dubstep und Crossoversounds mit fesselnden Live-Drums, einem DJ-set und 2 Gitarristen! KoliBeat ist ein holländisch, deutsch und polnisches Rock/Dubstep Projekt, eine komplett neue Band mit einem neuen Sound.


Diese Band bringt Neues, Überraschendes und Spannendes auf die Bühne!


Freut Euch auf eine echte Überraschung!

 

Members: Marc David – Vocals; Artur Hodes – Guitar; Andy Hafner – Drums; Francesco Taranto – Guitar,

 

Facebook


Homepage

 

MYRA (Leipzig)- Fr. 23:15 Uhr


Mit mehr als 10 Jahren Bandgeschichte wissen MYRA, wie man die Menge ins Schwitzen bringt. Egal ob auf Tour durch die Clubs Europas oder auf den größten Festivals der Republik von With Full Force bis Mair1 Festival, immer konnten Sie das Publikum mitreißen.

 

An derzeitige Trends passt sich das Quintett bewusst nicht an und findet dadurch sein ganz eigenes, zeitloses Genre. Eingängigkeit und klare Songstrukturen gehen einher mit der Aggressivität und Atmosphäre von Bands wie Hatesphere und The Haunted. Keine Elektrosounds, keine durch-choreographierte Bühnenshow, kein Bullshit! Die Leipziger Band MYRA setzt mit Ihrem neuen Album »Valley« (VÖ: 05.12.2014) auf einen rohen, melodischen und zugleich gewaltigen Sound.

 

MYRA servieren eine brachiale Mixtur aus zeitgemäßem, bodenständigen Metal und wütendem Hardcore. Hinzu gesellen sich immer wieder melodisch eingängige Passagen, in denen auch mal - was Klangfarbe und Flair angeht - in Richtung Melodic Death (Soilwork, In Flames, etc.) geschielt wird.

 

Wir freuen uns riesig MYRA beim diesjährigen Festival für Euch bei uns auf der Bühne zu haben.

 

Facebook

 

Homepage


Hi! Spencer (Osnabrück) - Sa. 17:45 Uhr


Gegründet in Osnabrück, im Herbst 2012, musikalisch irgendwo zwischen Indie und Punk, textlich irgendwo zwischen Liebe und Hass bringt die Band heute eine gehörige Portion Livepower auf unsere Bühne. Es geht um gebrochene Herzen und um Euphorie. Um verpasste Chancen und genau deshalb weiterzumachen. Darum, egal welche Stürme toben, den Kopf oben zu halten. Um das Gute zu sehen.
Alles im Fahrwasser von Muff Potter, Kettcar und den alten Jupiter Jones. Energie plus Herzblut plus durchgeschwitzte T-Shirts ist eine einfache Mischung für Konzerte von HI! SPENCER.


Hi! Spencer wandert hin und her zwischen Indiepunk und seichtem Rock, das jedoch nicht ziellos. Mit zwei nominellen Sängern, die unterschiedlicher kaum sein könnten, kann man in beiden Bereichen problemlos mitspielen. In Sachen Eingängigkeit und Komposition zeigen sich Hi! Spencer ausgesprochen professionell und legen eine Qualität an den Tag, die moderne deutsche Radioproduktionen in nichts nachsteht. Hi! Spencer ist weit mehr als eine bloße Begrüßung im Vorbeigehen - Hi! Spencer ist der Beginn eines umfassenden Dialogs über die Qualitäten von deutschem Rock. Und das mit einer Stimme, der man einfach lauschen muss.

 

Ihr Debutalbum „WEITERATMEN“ ist 2014 mit Produzent Matthias Lohmöller im DocMaKlang Studio entstanden und wurde am 06.02.2015 veröffentlicht. Die Songs von Hi! Spencer gehen ins Ohr und in die Beine! Indiepunk vom Feinsten!


Members: Sven Bensmann – Vocals; Janis Petersmann – Guitar; Malte Thiede - Guitar/Vocals; Jan Niermann - Bass/Keys/Vocals; Niklas Unnerstall - Drums

 

Facebook


Elegy Remains (Emden)- Fr. 22:00 Uhr


Diese Band aus unserer Heimat spielt Euch auf dem Let The Bad Times Roll 2015 feinen Metalcore/Modern Metal, mit viel Druck, ausgefeilten Melodien und einem starken Gesang ist diese Band ein Garant für eine gute Stimmung auf und vor der Bühne! Elegy Remains setzt sich zusammen aus Julian (Vocals), Kristian (Guitar/Vocals), Simon (Guitar), John (Bass) und Marc (Drums). Zahlreiche Gigs haben die Band reifen lassen, dem neuen Songmaterial merkt man diese Erfahrung an. Wir freuen uns auf eine bombastische Show!

 

Facebook

 

The Nerves (Stuttgart)- Sa. 16:30 Uhr


THE NERVES - 27 Jahre Pop-Punk-Rock-Alternative, diese Band bringt Manslagt zum Beben!

 

Die vier aus Stuttgart kreuzen melodischen Pop-Punk-Rock mit japanischen, deutschen und englischen Texten sowie asiatischen Instrumenten, wie Shakuhachi (japanische Flöte) und Rebab (asiatisches Streichinstrument).


Die Band, bestehend aus Kamauha, Cpt. Proton, Adm. Jack und Cmdr. Bossi, gründete sich bereits 1987 und hat mit ihrem 8. Album 'Leaving the ashes' (2014) im Eigenvertrieb ohne Label oder Management schon wieder keinen Trend bedient.


In 2010 übernahm die charismatische Gothik Sängerin Kamauha mit ihrem meterhohen Iro das Erbe von Minnie Satellite und sang erstmalig auf dem in 2012 erschienenen Album 'Back to bat', welches in Tulsa Oklahoma von Stephen Egerton (Descendents, All) gemischt wurde.
THE NERVES waren immer eine ganz eigene Spezies im Punkrock-Universum, nicht leicht assimilier-, doch immer sonder-, wunder-, hörbar. Unzählige Shows über die Jahre prägen ihre permanente Metamorphose, das Streben nach der perfekten Komposition.

 

Members: Kamauha – Vocals, Shakuhachi, rebab; Cpt. Proton - Guitar, Vocals; Adm. Jack - Bass, Vocals; Cmdr. Bossi - Drums

 

Facebook

Oliver Jüchems&Band (Marienhafe) - Sa. 14:00 Uhr


Oliver Jüchems und seine Band Mojo Express sind ein Stern am Himmel der Bluesszene. Wochenlang führten Sie bei MySpace die Today’s Top Artists Liste für Deutschland in der Kategorie Blues an, in den USA waren Sie auf Platz 36 der Blues Top Artist (und das als europäische Band!). Unzählige Blues Radio Stationen in den USA, Italien, Spanien, und sogar in Australien spielen ihre Songs ( That Woman`s got me drinking, Crossroad Blues, …). Im November 2007 spielen sie den Support für John Lee Hooker Jr. & Band (USA) auf dessen Deutschland Tour. Mit seinem ureigenen Spiel und Können drückt die Band ihren Stücken Seele und Tiefe auf. Die authentischen Songs, die man einfach als unverschnörkelt und ehrlich beschreiben kann, handeln vom Auf und Ab des Lebens. Mit „einfühlsamer und erdiger Stimme” singt die Band vom Leben unterwegs. Freut Euch auf diese wunderbaren Musiker, wir freuen uns sehr, dass sie bei uns in Manslagt spielen werden!

 

Oliver Jüchems & The Mojo Express...let the good times roll auf dem „Let The Bad Times Roll 2015“!

 

Members: Oliver Jüchems – Vocals, Guitar; Hemut Bengen – Vocals, Bass; Manfred Frerichs – Drums;

 

Homepage

 

Facebook


Darkest Horizon (Frankfurt) - Sa. 22:45 Uhr


Melodic-Epic-Deathmetal vom Allerfeinsten bringen die Jungs aus Hessen, eine der besten Bands ihres Genres!

Wir freuen uns, dass diese Band erneut auf dem „Let The Bad Times Roll“ Festival auftreten wird, diesmal mit den brandneuen Stücken ihres Albums „The Grand Continuum“, das in allen Szenemagazinen allerbeste Kritiken erhielt, sicherlich eines der Besten Melodic-Deathmetal-Alben der letzten Jahre.

2014 tourte die Band durch Europa, spielte mit den ganz Großen zusammen auf vielen Konzerten und Festivals. Epische Melodien, druckvolle und treibende Riffs, phantastische Vocals, diese junge Band ist ein Topact, ein Bühnenerlebnis, eine Offenbarung für das Genre voller Eigenständigkeit, Originalität und Spielfreude.


Members: Aurelius Lie – Vocals; Olli Sattler – Guitar; Daniel Baum – Guitar; Christian Mühlbauer – Keys; Jonas Heinzel – Bass; Phil Hammelmann – Drums;


Homepage

 

Facebook


Die Fliesenleger (Krummhörn) - Sa. 15:15 Uhr


Punk, Ska, Poppunk, Rock...diese Jungs, die ihre Band 2007 in Visquard gegründet haben, spielen einen wilden und genreübergreifenden Mix. Auf der Bühne bringen sie Spaß pur und garantiert Bewegung in die Beine. Diese drei Jungs machen Laune, genau das Richtige zum Feiern und Tanzen, freut Euch auf den Punk-Mix aus der Krummhörn. Eine Band aus der Region, die sich hinter den „Großen“ nicht verstecken muss!

 

Members: Kenito Acenero – Vocals, Guitar; Dennis Akkermann – Vocals, Bass; Norm -  Drums, Vocals;

 

Hier ein paar Links für euch ;)

 

Facebook

 

 

Myspace

 

Monster (Aurich) - Sa. 19:00 Uhr

 

L.A. Thrashmetal, so bezeichnen die Jungs der Auricher Band Monster ihre Musik, doch sie bringen viel mehr! Druckvolle Metalmusik zum Headbangen und Abgehen, einen ständigen, abwechslungsreichen Mix aus Thrash- und Deathmetal, der vollkommen überzeugt. Man merkt den Musikern von Monster ihre jahrelange Erfahrung in diversen Bands an, diese Erfahrungen mit unterschiedlichsten Arten der Rockmusik fügen sich hier zum überzeugenden Ganzen! Wir freuen uns auf monstermäßig guten Thrash- und Deathmetal aus Ostfriesland.  Die Jungs haben ihre neue CD „Arrival“ im Gepäck, und glaubt uns, sie werden Manslagt zum Beben bringen.

 

Members: Alex Oberdiek – Vocals; Jörg Röttger – Drums; Klaus Kessemeier – Guitar; Klaas Olthoff – Guitar;

 

Hier ein Paar Links für euch:

 

Facebook

 

Soundcloud

 

Medienpartner des Let The Bad Times Roll Open Air 2017

Unterstütze den Fortbestand dieses Festivals durch eine Spende!

 

Illustration Copyright by: Gerhard Seyfried, Berlin
Illustration Copyright by: Gerhard Seyfried, Berlin

Bitte macht dieses Festival über soziale Netzwerke bei Euren Freunden bekannt, z.B. bei Google+, Facebook, Twitter, oder einfach persönlich in Eurem Bekanntenkreis! Je bekannter das Festival wird, desto mehr erreichen wir für die Musikförderung in Ostfriesland.

 

Unsere netten Sponsoren

Sie fördern Dein Festival!

 

Klick mal drauf oder nutz die Dienstleistung oder das Angebot unserer Partner.